Auswärtsspiele Live aus Sky ansehen

Der Tag danach: Die Statistik

Spiel, Aigner trifft und Sieg!

Ein ganz wichtiger Sieg gelang dem CASHPOINT SCR Altach am Samstag Abend. Trotz eisigem Wind unterstützten über 4.000 Zuschauer unsere Mannschaft und peitschten diese nach dem unglücklichen Ausgleich zum Sieg.

Tabelle bekommt langsam Konturen

Nach dem Siegen von Ried und dem SCRA haben sich die letzten vier Teams in zwei Gruppen getrennt. Der SCRA hat nun 7 Punkte Vorsprung auf den WAC und die Rieder sind 6 Punkte entfernt. Dabei kommt es im nächsten Heimspiel zum direkten Duell und einer weiteren Chance für den SCRA. Punktegleich ist SV Grödig und auch Mattersburg sowie Admira und Sturm sind nur noch 3 bzw. 5 Punkte entfernt.

Matchwinner Aigner oder doch Tajouri Shradi

Hannes Aigner machte mit seinem Goldtor seinen 15. Bundesliga-Treffer für den SCRA und ist nun alleiniger Rekordhalter des SCRA. Nach seinem Comeback darf er auf jeden Fall als Matchwinner bezeichnet werden. Einen großen Anteil gehört aber Isi Tajouri Shradi. Der eingewechselte Flügelflitzer setzte den Tiroler ein ums andere Mal in Szene und konnte mit seinen Vorstößen für richtigen Nachdruck sorgen. 4 Torschussvorlagen stehen dabei auf seiner Seite.

Torschüsse: SCRA 13 - WAC 10
Ballbesitz (Anteil Zuspiele): SCRA 61% - WAC 39%
Zweikampfquote: SCRA 50% - WAC 50%
Passquote: SCRA 82% - WAC 68%
Ecken: SCRA 1 - WAC 6
Flanken aus dem Spiel: SCRA 14 - WAC 9
Abseits: SCRA 3 - WAC 5
Fouls am Gegenspieler: SCRA 14 - WAC 17

Torschüsse: Aigner 5 - Hüttenbrenner 3
Torschussvorlagen: Tajouri Shradi 4 - Silvio 2
Ballaktionen: Zwischenbrugger 88* - Standfest 78
Zweikampfquote: Zwischenbrugger 100% - Rniz 75%
Flanken aus dem Spiel: Schreiner 5 - Standfest 4

*Mehrere Spieler mit dem gleichen Wert

Hier gehts zu den Highlights des Spiels!

Hier gibt es die Highlights der bisherigen Spiele zu sehen!

Zahlen zum Spiel

- Patrick Salomon ist der 12. Spieler des CASHPOINT SCR Altach, der in dieser Saison mindestens 1-mal traf. In der vergangenen Saison der tipico Bundesliga trafen bei den Vorarlbergern ebenfalls 12 Spieler mindestens 1-mal.
- Dominik Hofbauer lieferte seinen 5. Assist ab – erstmals lieferte er innerhalb einer Saison der tipico Bundesliga so viele Assists ab.
- Issiaka Ouédraogo erzielte die letzten 4 Treffer des RZ Pellets WAC in der tipico Bundesliga.
- Der RZ Pellets WAC erzielte in dieser Saison der tipico Bundesliga 3 Treffer in der 2. Hälfte. Alle 3 Tore erzielte Issiaka Ouédraogo.
- Hannes Aigner erzielte sein 15. Tor für den CASHPOINT SCR Altach: Damit ist er der Rekordtorschütze der Vorarlberger in der tipico Bundesliga.

Stimmen zum Spiel:

Damir Canadi (Trainer SCRA): „Unterm Strich war es verdient. Wir hatten das Spiel in unserer Hand, sind über eine Fehlentscheidung aber zum Ausgleich gekommen. Aber ab Minute 70 hatten wir es von der Mentalität wieder verkraftet und haben versucht das zweite Tor zu schießen.“

Didi Kühbauer (Trainer WAC): „Das Spiel wäre eigentlich ein klassisches Remis gewesen. Altach hatte mehr Ballbesitz, aber war nicht wirklich gefährlich. Wir haben immer wieder Bälle gehabt. Wir müssen uns besser bewegen, das trainieren wir seit Wochen. Wenn man die Laufwege nicht so macht, wie man soll, dann schießt man kein Tor.“

Hannes Aigner (Spieler SCRA): „Das ist ein ganz wichtiger Sieg für uns. Nach fünf Wochen wieder zu spielen und das Siegtor zu schießen – das ist eine besondere Geschichte für mich.“

Nächstes Heimspiel

CASHPOINT SCR Altach vs. SV Josko Ried
Mittwoch, 02.02.2015 - 18:30 Uhr
CASHPOINT Arena Altach

Kartenvorverkauf:

Online: tickets.scra.at
SCRA Office (Spieltagwoche): Montag und Dienstag von 09-12 Uhr & 14-17 Uhr

SCRA Office (Spieltag): 09-12 Uhr & 14-16 Uhr

Kassenöffnung Spieltag: ab 17:00 Uhr

Stadionöffnung: 17:30 Uhr