Auswärtsspiele Live aus Sky ansehen
News

News

Müller und Nussbaumer bekennen sich zum Vorarlberger Weg

Valentino Müller und Daniel Nussbaumer heißen die beiden Nachwuchshoffnungen.

Der CASHPOINT SCR Altach hat am Dienstag, 23.06.2015 bei einer Pressekonferenz den „Vorarlberger Weg“ vorgestellt. Das Projekt wurde durch die Kooperation mit der Vorarlberger Fußballakademie und dem Collegium Bernardi Mehrerau auf die Beine gestellt und soll in Zukunft jungen talentierten Spielern eine neue Möglichkeit bieten, den Sprung in den Profifußball zu schaffen.

Mit Valentino Müller und Daniel Nussbaumer bekennen sich zwei Nachwuchshoffnungen im Ländle zum Vorarlberger Weg, binden sich langfristig an den SCRA und entschieden sich gegen zahlreiche andere Angebote. Beide Spieler können somit in Ruhe ihre schulische Ausbildung im familiären Umfeld vorantreiben und sportlich werden beide Schritt für Schritt an die 1. Mannschaft herangeführt.

Georg Zellhofer: "Wir wollen mit diesem Projekt etwas auf die Beine stellen, was in Vorarlberg bislang einzigartig ist. Viele Talente wagen den Schritt ins Ausland und schaffen dort den Durchbruch nicht. Durch das Pilotprojekt ist es den Spielern möglich die begonnene Schulausbildung weiter zu absolvieren und in der 1. Mannschaft Fuß zu fassen. Es freut mich besonders, dass wir mit der Firma ENJO und der Firma Pfanner zwei Partner haben, die eine Patronanz für diesen Weg übernehmen. Die beiden Vorarlberger Topfirmen leben regionale Verantwortung.“

Valentino Müller: "Ich bin vom Projekt fasziniert und deshalb ist mir die Entscheidung ziemlich leicht gefallen. Das Projekt hat ganz klar Hand und Fuß.“

Daniel Nussbaumer: "Das Angebot hat mich sofort überzeugt. Hier bin ich in der Nähe zur Familie und bei einem erfolgreichen Bundesliga-Club“.

Steckbriefe

Name: Valentino Müller
Geburtsdatum: 19.01.1999
Nationalität: Österreich
Position: Mittelfeld
Stammverein: SV Ludesch
Nationalteam: ÖFB U16

Name: Daniel Nussbaumer
Geburtsdatum: 29.11.1999
Nationalität: Österreich
Position: Mittelfeld
Stammverein: FC Langenegg