Auswärtsspiele Live aus Sky ansehen
Leitbild

Leitbild

Das Leitbild des SCRA

Die Verantwortlichen des CASHPOINT SCR Altach dürfen auf intensive und vor allem arbeitsreiche Monate zurückblicken. In Zusammenarbeit mit der deutschen Agentur Teamwerk Sport wurden unter der Vision „SCR Altach: DER Fußballverein für Vorarlberg“ neue Strukturen und ein neues Leitbild erarbeitet.

In diesem über mehrere Monate dauernden Prozess wurden sämtliche Strukturen und Vorgehensweisen innerhalb des Vereins hinterfragt und von verschiedenen Personengruppen, zunächst im kleinen, später im größeren Kreis durchleuchtet.

Eingeladen zur Mitarbeit waren neben Vorstand und Aufsichtsrat auch aktuelle Kaderspieler der Kampfmannschaft, Mitarbeiter des SCRA-Office, Fanvertreter und natürlich auch Freunde des SCRA, die dem Verein ebenfalls gerne mit Rat und Tat zur Seite standen.

Herausgekommen sind teils gravierende Änderungen. Deutlich sichtbar werden diese erstmals bei der außerordentlichen Generalversammlung am 22. März 2019. Erstmals wird das Präsidium dabei aus vier Personen bestehen. Neben dem designierten Präsidenten Peter Pfanner und seinem Vize Werner Gunz, wird zudem ein Vereinsobmann (Harald Oberdorfer) und dessen Stellvertreter (Christoph Begle) gewählt werden. Erstmals sind dabei auch die Bezahlmitglieder bei der Generalversammlung wahlberechtigt und haben dementsprechend die Möglichkeit, aktiv am Ausgang des Wahlvorschlages mitzustimmen.

Neues Leitbild

Die Zukunft des SCRA liegt uns allen am Herzen. Deshalb ist es den handelnden Personen ein echtes Anliegen, den Verein richtig zu positionieren. Fragen wie: „Für was steht der SCRA?“ oder „Wie gestalten wir die Zukunft erfolgreich“ waren wesentliche Bestandteile dieses Prozesses. Herausgekommen ist ein Leitbild, welches die Richtung für eine erfolgreiche Zukunft abbilden soll. „Das Leitbild ist eine Art Bibel des Vereins“, erklärt Stefan Bader, Geschäftsführer von Teamwerk Sport. „Das Leitbild soll sowohl den Mitarbeitern, als auch den Funktionären, Fans und natürlich auch zukünftigen Spielern als Anhaltspunkt für die Denkweise des Vereins dienen.“ Für welche Werte stehen wir ein, welche Attribute fordern wir und vor allem wie stellen wir uns die Innen- und Außendarstellung des SCRA vor, sind wichtige Säulen in diesem Konzept.

„Das ganze Leitbild funktioniert nur, wenn alle an einem Strang ziehen und sich regelmäßig die Frage stellen, ob denn ihr Handeln auch mit den Werten des SCRA übereinstimmt. Klarerweise werden gewisse Dinge Zeit in Anspruch nehmen, nichts desto trotz sollte jedes Vereinsmitglied dieses Leitbild verinnerlicht haben und immer auch nach dessen Werten vorgehen“, so Bader abschließend.