Der Nachwuchs und seine neue Heimat

Anlässlich der Feierlichkeiten zu seinem 90. Geburtstag verkündete der SCR Altach den Bau des SCRA Nachwuchscampus. Etwa drei Jahre später wurde das Gebäude offiziell eröffnet. Mit über einer Million Euro investierten Eigenmitteln ist der SCR Altach neben der Gemeinde Altach der größte Finanzier des Projekts – von Beginn weg wurde das Ziel verfolgt, den Nachwuchscampus außerhalb des ordentlichen Budgets zu stemmen. Auch die Bausteinaktion floss zu 100% in den neuen Nachwuchscampus. In verschiedenen Größenordnungen konnten und können nach wie vor sowohl Privatpersonen als auch Unternehmen symbolische Bausteine erwerben und ihren Beitrag für das neue Nachwuchsgebäude leisten. Vereinsikone Adi Hütter übernahm die Patronanz des neuesten SCRA-Gebäudes.

Bausteine in drei Kategorien

Bausteine sind in drei Kategorien erhältlich. Privatpersonen haben zum Betrag von 1.000 € die Möglichkeit, sich für die Zukunft des SCR Altach zu engagieren.

Der Business-Baustein (Preis 2.500 €) ist ein spezielles Angebot für alle Unternehmen, welche sich dem SCRA und seiner nächsten Generation verbunden zeigen möchten.

Als dritte Kategorie kann mit dem Baustein in Gold (10.000 €) ein starkes Zeichen für unseren Nachwuchs gesetzt werden.

Bausteine sind zu erwerben bei Juka Nakic & Werner Gunz.

Bereits erworbene Bausteine

Gold

Adi Hütter
SCRA Freundeskreis

Norbert Bachstein
Wolfgang Prentner

SCRA Fanclub
Wilhelm + Mayer 

Business

Mineralheilbad St. Margrethen 
Volksbank Rankweil
Standpunkt Messe- und Werbebauten

Elektro Decker
Jelenik & Partner
Bachstein & Partner

Fantom Reinigung
Nikolussi Architektur

Borg Finanzservice
Klima Ender Altach

Privat

Christoph Längle
Christoph Begle
Hubert Bösch
SCRA Altherren

SCR Altach 1b
Eva Giesinger
Jürgen Egle
Norbert Gächter

Josef Lässer
SCRA Fanclub
Peter Pfanner
Norbert Breuss
SCRA Nachwuchstrainer

Markus Hutter
Werner Gunz
Walter Kopf
Thomas Lorünser
Britta Bildstein
 

banner